Ich hätte auch lieber eine Umarmung

Kurz vor Weihnachten auf dem Friedhof. Nachdem sie ihre Arbeit erledigt haben, treffen sich die sechs Sargträger im Raum der Friedhofsgärtner mit dem Bestatter. Nach einer Weile verlassen sie einer nach dem anderen den Raum. Jeder hält eine Flasche in der Hand. Es ist die diesjährige Weihnachtsgabe des Bestatters. „Oh,“

Weiterlesen

Wertschätzung per WhatsApp?

Worte zur Besinnung – EJZ am 02.10.2021 – Erntedankfest Michael Ketzenberg, Breselenz – Pastor in Lüchow und Plate Es gibt so’ne und solche Leute, die mit Messenger-Diensten unterwegs sind. Da gibt es die, die einen mit Smileys und Emojis nur so zuschütten. Bei anderen spielen Groß- und Kleinschreibung und Satzzeichen

Weiterlesen

“…vertraut nur!”

Michael Gierow, Pastor für Breselenz und Zernien   Kein Kruzifix, keine Madonna ist auf dem Alter einer Kirche in Bornholm zu sehen , sondern ein modernes Gemälde mit einen kleinen Boot in schwerer See. Jesus und seine Jünger, und die Jünger vergehen vor Furcht. Viele auf Bornholm waren Fischer und

Weiterlesen

Dazwischen!

Worte zur Besinnung, Sonntag „Exaudi“ – EJZ am 15.05.2021 Michael Ketzenberg, Breselenz – Pastor in Lüchow und Plate Spüren Sie auch so ein bisschen Erleichterung – verbunden mit einem mulmigen Gefühl trotzdem? Ja, ich meine die derzeitige Corona-Lage. Bundes- und niedersachsenweit gehen die Zahlen nach unten. Immer mehr Impfungen sind

Weiterlesen

Der Altar vom unbekannten Gott

Wort zur Besinnung, EJZ am 24.4.2021. Zum Sonntag Jubilate, 3. Sonntag nach Ostern Ab dem 1. Januar 2023 wird der Kirchenkreis rund 25% weniger Geld zur Verfügung haben. Wie sich das genau auswirken wird, kann man jetzt noch nicht sagen. Aber soll das schon groß anders aussehen als so: 25%

Weiterlesen

Der Glöckner und das Glück

Worte zur Besinnung, EJZ 10.04.2021 Michael Ketzenberg, Breselenz – Pastor in Lüchow und Plate „Quasimodo“ haben sie ihn genannt – eine der Hauptfiguren eines Romans von Victor Hugo.  Man kannte ihn als den Glöckner von Notre Dame. Seinen Namen erhielt er, weil er am Sonntag „Quasimodogeniti“ = „wie die neugeborenen

Weiterlesen

Vorfreude und Hoffnung

Mitten in der von Haus aus eher traurigen Passionszeit heißt der morgige Sonntag „Lätare“ – zu Deutsch „Freuet euch!“. Dafür gibt es einen einfachen Grund: Mehr als die Hälfte der Fastenzeit liegt hinter uns; der größere Teil des Weges ist geschafft. Das ist ein Grund zur Freude oder besser gesagt

Weiterlesen

Unerwartet

Worte der Besinnung zum Sonntag Invokavit – EJZ am 20.2.2021 von Klaus-Markus Kühnel, Pastor in Dannenberg Ich staune immer noch. Besser gesagt: Ich staune immer wieder. Und ich bin berührt, wenn ich es sehe. Da ist etwas geschehen, das ich nie erwartet hätte. Etwas, nach dem es vor sieben Monaten

Weiterlesen

Macht – nix!

Worte zur Besinnung – EJZ 16.01.2021 Michael Ketzenberg, Breselenz, Pastor in Lüchow und Plate Macht – nix! Es brodelt in Washington. Und es knabbert stark an der Macht des Noch-US-Präsidenten. Und damit stellt sich die Frage, wie lange kann sich Macht erhalten, die erschlichen, erlogen, erstunken und selbst-ge-Macht ist. Für

Weiterlesen