Kirche und Corona

Auch wenn das öffentliche Leben immer noch eingeschränkt ist und die Gottesdienste nur eingeschränkt stattfinden können – aber Kirche ist trotzdem noch da! Auf verschiedenen Wegen und Kanälen, analog und digital und auf irgendeinem Weg auf jeden Fall erreichbar. Wir arbeiten alle weiter, Ihre Pastorinnen und Pastoren sind weiterhin für Sie erreichbar. Hier finden Sie Informationen zu unseren Angeboten während der Corona-Krise:

Wichtige Informationen:

Seit dem 10. Mai können wieder Gottesdienste gefeiert werden. Diese Möglichkeit ist jedoch mit Auflagen verbunden. Wie es gehen kann, finden sie hier. Dort finden Sie auch Informationen zu Taufen, Trauungen und Trauerfeiern.

Neuigkeiten: Hier finden Sie unsere Informationen, Ankündigungen und Hinweise zur gegenwärtigen Situation.

Seelsorge: Ihre Pastorinnen und Pastoren stehen Ihnen nach Möglichkeit jederzeit für ein Gespräch z.B. per Telefon zur Verfügung, sprechen Sie sie gerne an! Darüber hinaus ist die Seelsorge-Hotline der christlichen Kirchen in Niedersachsen täglich von 14:00 bis 20:00 Uhr für Sie da. Rufen Sie einfach an unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-111 20 17.

Gottesdienste: Hier können Sie Audio- und Video-Aufzeichnungen von Gottesdiensten aus unseren Gemeinden hören und sehen. Hier geht es direkt zu unseren Kindergarten-Andachten, sowie den Andachten für Jugendliche. Schauen Sie auch gerne auf unserem Vimeo-Kanal vorbei!

Einmal pro Monat gibt es nun auch einen Radiogottesdienst aus dem Kirchenkreis auf Radio ZuSa. Den jeweils letzten Gottesdienst können Sie hier ebenfalls noch einmal anhören.

Telefon-Andachten: Unter 05841-974 81 65 können Sie ganz einfach per Telefon eine Kurzandacht anhören. Diese werden in der Regel zweimal pro Woche von unseren Pastorinnen und Pastoren neu eingespielt. Es entstehen für Sie lediglich die Kosten eines normalen Telefongesprächs, mit einer Flatrate ist dies also völlig kostenlos!

Texte: Hier finden Sie alle Andachten und Impulse aus unseren Gemeinden, die seit Beginn der Corona-Krise hier veröffentlich worden sind.

Online-Fürbitten: Fürbitten im Gottesdienst oder im persönlichen Gebet an einer Kerze in der Kirche sind für viele ein Weg, sich mit ihren Wünschen, Sorgen oder Bitten an Gott zu wenden. Damit dieser Weg dennoch in etwas anderer Form möglich ist, haben wir uns überlegt, das Fürbittenbuch, das es in einigen Gemeinden gibt, ins Internet zu übertragen.

Außerdem läuten um 19:30 Uhr in vielen Kirchengemeinden die Glocken, und alle sind eingeladen, zu der Zeit eine Kerze ins Fenster zu stellen: als leuchtendes Zeichen dafür, dass wir nicht alleine sind, und für alle, die sich fürchten, die verunsichert sind, für die Einsamen und die Kranken.

RSS-Feed: Wenn Sie einen RSS-Reader verwenden, können Sie mit einem Klick auf den Link unseren RSS-Feed abonnieren und sehen sofort, wenn es einen neuen Gottesdienst, Text oder Hinweis auf unserer Corona-Seite gibt.

Auch wenn wir einander gerade nicht begegnen können, mögen wir uns doch verbunden bleiben, und wir hoffen, dass unsere Angebote ein wenig dazu beitragen können, bis wir wieder zu einer Form von Normalität zurück kehren können. Bleiben Sie bis dahin gesund und behütet!

Weiterlesen

Jetzt am Sonntag: Radiogottesdienst mit Birgit Thiemann

Am kommenden Sonntag, den 18.10.2020 läuft um 13 Uhr auf Radio ZuSa der nächste Radiogottesdienst aus dem Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg: Diakonin Birgit Thiemann gestaltet in der ersten halben Stunde einen Gottesdienst zum Thema “Sehnsucht”, bei dem man auch mitsingen kann, und spielt in der zweiten Hälfte eine persönlich zusammengestellte Musikmischung, die

Weiterlesen

Am 4. Oktober kein Erntedank in Langendorf

In den Kirchlichen Nachrichten der EJZ wurde irrtümlich ein Erntedankgottesdienst für den kommenden Sonntag in Langendorf angekündigt. Das ist leider eine falsche Information. Desweiteren ist der Gemeindebrief in Langendorf noch nicht verteilt worden, weil die bestellten Überweisungsträger für das Freiwillige Kirchgeld in Langendorf offensichtlich auf dem Postweg verloren gegangen sind.

Weiterlesen