Familiengottesdienst am 2. Advent in Lüchow

Die St.-Johannis-Gemeinde Lüchow lädt ein zum Familiengottesdienst am 2. Advent: Am Sonntag, den 4. Dezember feiern wir einen Gottesdienst für Klein und Groß mit dem Thema: „Licht werden“. Wir singen Adventslieder, hören die Geschichte von den vier Lichtern des Hirtenjungen Simon und nehmen Lichter mit nach Hause. Eine herzliche Einladung

Weiterlesen

Advents- u. Weihnachtsliedersingen in Lüchow am 2. Advent

Das Advents- u. Weihnachtsliedersingen gehört zum festen Bestand des Kirchenmusik-Angebotes in der Lüchower St.-Johannis-Kirche, musste allerdings coronabedingt in den beiden vergangenen Jahren ausfallen oder anders – nur zum Zuhören – gestaltet werden. In diesem Jahr wird nun wieder mit Liedern und Motetten das Singen der Kantorei St. Johannis unter Leitung

Weiterlesen

Einführung der neuen LektorInnen

Am 1. Advent wurden 12 neue Lektorinnen und Lektoren in Hitzacker in ihr Amt eingeführt. Ein Jahr lang haben sie unter Anleitung von Jörg Prahler, Pastor in Quickborn und Lektorenbeauftragter des Sprengels Lüneburg, gelernt, wie man als Ehrenamtliche:r einen Gottesdienst hält: Lebendige und starke Texte schreiben, sich eine Lesepredigt aneignen

Weiterlesen

Orgelandachten im Advent in Lüchow

„Orgelandachten im Advent“ in der St.-Johannis-Kirche Lüchow am 30. November sowie 7., 14., 21. Dezember um 18.00 Uhr In der diesjährigen Vorweihnachtszeit finden vier „Orgelandachten im Advent“ in Lüchow an der großen Eule-Orgel statt: mittwochs am 30. November sowie am 7., 14. und 21. Dezember jeweils um 18.00 Uhr für

Weiterlesen

Musikalische Andacht in Plate

Musikalische Andacht “aus der Finsternis zum Licht” in der St. Marien-Kirche Plate Am Vorabend des 1. Advent, das ist Sonnabend, der 26. November 2022, findet um 18.00 Uhr in der St.-Marien-Kirche zu Plate eine Musikalische Andacht statt. Ihr Thema lautet “aus der Finsternis zum Licht” und beschreibt damit die Situation

Weiterlesen

Angedacht: Totensonntag

„Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du nur noch einen Tag zu leben hättest?“ Auf jeden Fall würde ich dann keine Andacht schreiben. Ich würde auch keine Post aufmachen und keine E-Mails mehr beantworten. Wahrscheinlich würde ich mich ganz früh morgens in die Zimmer meiner Kinder schleichen und

Weiterlesen